Profilbild Ottrembka

 


Praxis für Ergotherapie

Sandra Ottrembka

Bäderstr. 31a

23626 Ratekau 

Tel.: (04504) 70 85 75

E-mail: info@ergotherapie-ratekau.de

Angebote für Selbstzahler

Neben meiner ergotherapeutischen Arbeit biete ich folgende Zusatzleistungen an:

 

Schmerzbehandlung in Anlehnung an Liebscher und Bracht

Schmerzen zu empfinden, ist Segen und Fluch zugleich. Insbesondere wenn Schmerz als Warnsignal seine biologische Funktion verliert, kann er den Alltag von Betroffenen extrem belasten.

Schmerzen sind eine hochkomplexe, subjektive Sinneswahrnehmung, die in ihrer Intensität individuell sehr variieren kann. Schmerz wird über Reize von Nozizeptoren des peripheren Nervensystems ausgelöst und im zentralen Nervensystem verarbeitet, ausgewertet und interpretiert. Wie stark Schmerzen empfunden werden, hängt dabei von biologischen, psychischen und sozialen Faktoren ab. Ähnliche Schmerzmuster können deshalb sehr unterschiedlich wahrgenommen werden. Die Modalitäten reichen von dumpf drückend oder leicht ziehend bis scharf stechend, bohrend, schneidend und quälend brennend. Dabei ist Schmerz bis auf wenige Ausnahmen negativ abgespeichert. Von der Internationalen Gesellschaft zur Erforschung des Schmerzes bzw. der International Association fort he Study of Pain (IASP) wird Schmerz folgendermaßen definiert:

„Schmerz ist ein unangenehmes Sinnes- oder Gefühlserlebnis, das mit tatsächlicher oder potentieller Gewebeschädigung einhergeht oder von betroffenen Personen so beschrieben wird, als wäre eine solche Gewebeschädigung die Ursache.“

Schmerzen treten als akutes Warnsignal, bei Überlastung, durch eine Schädigung oder Verletzung verursacht sowie durch eine Krankheit verursacht (z.B. Zahnschmerzen) auf. Sie können nach Ursache, Qualität, Intensität und Lokalisation sowie nach Schmerzauslösung und Schmerzumstände eingeteilt werden. Zudem wird zwischen akuten und chronischen Schmerzen unterschieden.

Bei der Behandlung von Schmerzzuständen nach Liebscher und Bracht wird zuerst eine Anamnese durchgeführt. Im zweiten Schritt wird mit Hilfe von Osteopressur der akute Schmerzzustand reduziert oder ausgeschaltet. Im Anschluss erarbeiten Therapeut und Betroffener gemeinsam ein Übungsprogramm für zu Hause. Die Übungen bestehen aus Dehnübungen sowie vorbereitende Faszien-Rollmassagen. Hierfür verwende ich sehr gerne Materialien und Vorgehensweise aus der sehr schonenden Franklin-Methode. Eine dauerhafte Schmerzfreiheit zu erreichen, ist nur durch Ihre eigene Anstrengungsbereitschaft und Selbstdisziplin möglich. Die Osteopressurbehandlungen durch den Therapeuten nimmt nur wenige Behandlungseinheiten in Anspruch, während das eigene Übungsprogramm täglich absolviert werden sollte, um einen optimalen Effekt der Behandlung nach Liebscher und Bracht zu gewährleisten.

 

 

Fußreflexzonentherapie / Fußreflexzonenmassage

Bei den meisten Menschen führen die Füße ein Schattendasein und werden viel zu wenig beachtet. Dabei begleiten sie uns auf unserem ganz persönlichen Lebensweg und sind allerlei Strapazen ausgesetzt.

 

Sämtliche Organe des menschlichen Körpers finden sich in den Reflexzonen der Füße wieder. Über die Fußreflexzonentherapie, die eine Reihe von Reizen und Impulsen setzt, ist es möglich, eine tiefgreifende Wirkung zu erzielen. Über die Füße ist es somit möglich, den gesamten Organismus in seiner Selbstheilungskraft anzuregen und zu stärken. Anwendbar ist die Fußreflexzonentherapie in jedem Alter, sowohl beim Säugling wie auch bei älteren Menschen.

 

Die Fußreflexzonenmassage ist mehr als nur eine Wohlfühlmassage. Überhöhte Muskelspannung wird gesenkt, passive Muskelpartien werden aktiviert und es wird eine angenehme Entspannung im ganzen Körper erzielt. Lassen Sie sich verwöhnen!

 

 

 

Reiki

... ist ein japanisches Wort und bedeutet „Universelle Lebensenergie“. Der uns umgebende Raum ist erfüllt von endloser und unerschöpflicher Energie. Es ist diese universelle, ursprüngliche  und schöpferische Kraft und Energiequelle, die uns am Leben erhält. Reiki ist diese natürliche Heilungsenergie; sie fließt in kraftvoller und konzentrierter Form durch die Hände des Reiki-Kanals. Die heilende Energie wird durch das Auflegen der Hände weitergeleitet. Intensität und Stärke der vermittelten Energie richtet sich nach dem Bedarf des Empfängers.

Reiki bringt Körper und Gemüt ins Gleichgewicht und wirkt auf allen Ebenen: der körperlichen, geistigen, emotionalen und seelischen Ebene. Es fördert die Selbstheilung, kräftigt Körper und Geist, löst Blockaden auf, reinigt von Giften, gleicht die Kraftzentren aus, stellt die Harmonie wieder her und fließt in unbegrenzter Quantität.

        

                                                                (aus: „Reiki – Heile dich selbst“ von B. Müller & H. H. Günther)

 

 

 

Quantenheilung

Es handelt sich hier um eine Selbstheilungsmethode, deren Werkzeug die Zwei-Punkte-Methode ist. Ihr Ursprung liegt in jahrtausenden altem Heilwissen. Erkenntnisse aus der modernen Quantenphysik versuchen deren Wirkweise zu erklären und zu belegen.

Mit dieser einfach zu erlernenden Methode ist es möglich, Energieblockaden des täglichen Lebens zu transformieren. Die Lebensenergie kommt wieder in Fluss und Heilung kann auf allen Ebenen geschehen.

                                                                                                                                            (Bärbel Adam)

 

Die Quantenheilung basiert auf dem Gesetz der Resonanz / Gesetz der Anziehung. Dieses Gesetz besagt: „Gleiches zieht Gleiches an! Unterschiedliches stößt sich ab!“

 

Durch das Gesetz der Resonanz verstehen wir, wie alles im Universum über Schwingungen miteinander kommuniziert. Alle Dinge und Lebewesen in der uns bekannten Welt besitzen eine Energieschwingung. Auch alle Organe und Zellen unseres Körpers. Ebenso die Materie. Wenn wir Materie auf ihre Schwingungsenergie hin untersuchen, werden wir feststellen, dass verschiedene Objekte meist mit unterschiedlicher Frequenz schwingen. Einige schwingen auch mit der gleichen oder mit einer ähnlichen Frequenz. Wir kennen das vom Klavier: Schlagen wir einen Ton auf dem Klavier an, dann werden alle Saiten, die mit dem angeschlagenen Ton resonieren – die den angeschlagenen Ton also erkennen und mit ihm harmonieren – ebenfalls in Schwingung gebracht. Die Noten mögen höher oder tiefer sein: solange sie sich in Resonanz befinden, werden sie zum Schwingen gebracht.

                                                                                                                                          (Pierre Franckh)

 

 

 

 

 

Wenn es Ihnen Freude macht, Ihre Lieben zu verwöhnen, haben Sie die Möglichkeit, bei mir Gutscheine als besondere Geschenkidee zu erwerben.

 

 

 

 

Diese Behandlungen sind nicht im Leistungskatalog der Krankenkassen enthalten und sind somit Selbstzahlerleistungen. Für weitere Informationen oder Preisanfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontakt

Wir richten uns mit den Terminen nach Ihren individuellen Möglichkeiten. Grundsätzlich stehen wir Ihnen von Montag bis Freitag nach vorheriger Terminabsprache zur Verfügung. Termine vereinbaren Sie unter folgenderTelefonnummer: (04504) 70 85 75 oder per E-mail unter:

info@ergotherapie-ratekau.de


Praxis für Ergotherapie

Sandra Ottrembka

Bäderstr. 31a

23626 Ratekau 

Zusätzliche Informationen

Mitglied im deutschen Verband der Ergotherapeuten